ephorie.de - Das Management-Portal

NEU - Service für alle ephorie.de-Nutzer - NEU

amazon-Suchbutton jetzt hinzufügen!

amazon-Suchbutton für Ihre Google-Toolbar: Jetzt hinzufügen!

ephorie.de
Das Management-Portal


Inhalt  Suchen  Newsletter  Gewinnspiel  Über uns


     

 


     

^ Ebene höher ^

Bildung - nicht nur für Manager!

Jetzt mit neuen Titeln!

Bildung liegt im Trend - ist aber mehr als dies. Bildung, insbesondere Allgemeinbildung, hilft unsere Welt ganzheitlich zu verstehen. Sie ist damit zwingende Voraussetzung für Manager - aber nicht nur für diese - Entscheidungen zu treffen, welche sie selbst und ihre Unternehmen zum Erfolg führen. Umfassende Bildung wird damit aber auch in unserer so genannten Informationsgesellschaft zum Karrierefaktor. ephorie.de - Das Management-Portal präsentiert Ihnen in dieser neuen Rubrik wichtige Bücher, die Sie gelesen haben sollten bzw. die Ihnen einen qualifizierten Einstieg in Ihr persönliches Bildungsprogramm ermöglichen.

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Dietrich Schwanitz: Bildung. Alles, was man wissen muss
Inzwischen der Klassiker unter den Bildungsbüchern! Schwanitz kommt damit durchaus das Verdienst zu, in Deutschland eine neue Bildungsdiskussion mit gestartet - und einen neuen Mindeststandard gesetzt zu haben. Der Vorteil des Buches ist, dass es flott und eingängig geschrieben ist. Der große Nachteil - und eine Peinlichkeit für Schwanitz - dass er geradezu mit seiner Ignoranz gegenüber den Naturwissenschaften kokettiert. Gerade der Neuzeit fehlen so wichtige Erklärungszusammenhänge. Alles in Allem trotzdem ein Muss!
544 Seiten, EUR 26,90

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Dietrich Schwanitz: Die Geschichte Europas
Die Auskoppelung und Erweiterung der europäischen Geschichte aus vorgenannten Werk. Wer sich entscheidet, von vornherein mehr über die europäische Geschichte zu erfahren, sollte gleich dieses Buch lesen - und dann den Rest von Schwanitz' Bildung.
281 Seiten, EUR 17,90

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Ernst Peter Fischer: Die andere Bildung. Was man von den Naturwissenschaften wissen sollte
Geradezu eine Replik auf Schwanitz' Bildung. Und dazu noch eine gelungene, führt Fischer das Buch dort fort, wo Schwanitz mangels Kenntnis aufhört: bei den Naturwissenschaften. Nicht minder unterhaltsam - und nicht minder gebildet: so schlägt Fischer die Brücke, indem er en passant aus Werken der Weltliteratur zitiert (z.B. aus dem 'Zauberberg' - s.u.)
464 Seiten, EUR 24,00

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

NEU: Reto Schneider: Das Buch der verrückten Experimente
Auch dieses Buch beschäftigt sich mit den Naturwissenschaften - wenn auch aus gänzlich ungewohnter Perspektive. Als Folie dienen, chronologisch geordnet, skurile Experimente aus fünf Jahrhunderten. Mit dabei sind solche Highlights wie das Messen des Gewichts der Seele, rechnende Pferde, Experimente, wie lange man ohne Schlaf auskommen kann, wodurch man sich erkältet (nicht durch Kälte!), und was passiert, wenn man einen Schimpansen wie sein eigenes Kind aufzieht. Weiterhin mit dabei das berühmte Stanford-Gefängnis-Experiment (verfilmt als "Das Experiment" mit Moritz Bleibtreu) sowie alle möglichen, natürlich rein wissenschaftliche Experimente zum Thema Sex...
Insgesamt lernt man eine Menge und hat viel Spaß beim Lesen. Erwähnenswert: Es werden immer die Original-Quellen sowie viele weiterführende Links genannt.
304 Seiten, EUR 19,90
 

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Bill Bryson: Eine kurze Geschichte von fast allem
Auch wenn der Titel mit der wohl bekannten 'Kurzen Geschichte der Zeit' von Hawking kokettiert, ist er natürlich übertrieben - es geht 'lediglich' um eine Geschichte der Naturwissenschaften. Diese wird allerdings so brillant erzählt, dass man das Buch - auch als naturwissenschaftlicher Laie - nicht mehr aus der Hand legen mag. Auf den knapp 600 Seiten werden in einer Art Reisebericht (kein Zufall: ist der Autor bisher doch vor allem für seine amüsanten Reiseberichte bekannt) alle wichtigen Gebiete der Naturwissenschaft beleuchtet. Was bei der Lektüre klar wird: Wie wenig wir am Ende über unsere Welt doch wirklich wissen.
560 Seiten, EUR 24,90

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Peter Watson: Das Lächeln der Medusa. Die Geschichte der Ideen und Menschen, die das moderne Denken geprägt haben
Eine grandiose Kombination aus allen vorgenannten Werken - wenn auch 'nur' bezogen auf das 20. Jahrhundert. Hierin jedoch unschlagbar - ein wirkliches Opus magnum! Es verbindet die verschiedenen Kulturströmungen (sowohl geistes- als auch naturwissenschaftliche) zu einem fulminanten Gesamtkunstwerk. Dabei ist es spannend zu lesen wie ein guter Roman. Es handelt sich um eine Übersetzung aus dem Englischen, dies hat dem Werk jedoch nicht geschadet, sondern um zusätzlich Kommentare der sehr guten Übersetzerin bereichert. In Bezug auf die behandelte Literatur wird der angelsächsischen ein kleiner Heimvorteil eingeräumt. Alles in Allem: DAS Bildungsbuch von heute!
1.183 Seiten, EUR 49,00

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Alexander Demandt: Kleine Weltgeschichte
Wer sich nicht auf das 20. Jahrhundert beschränken, aber trotzdem ein flott zu lesendes Überblickswerk lesen möchte, dem sei diese kleine Weltgeschichte wärmstens ans Herz gelegt! Der Titel ist wörtlich zu nehmen, beginnt Demandt doch tatsächlich mit dem Urknall und hört im Jahr 2003 mit einem Ausblick auf die Zukunft auf. Das schön bebilderte Werk macht Geschichte mit Geschichten und viel Wissenswertem begreifbar. Am Ende hat man einen fundierten Überblick über die wichtigsten Daten und Strukturen - und viel Freude beim Lesen gehabt!
340 Seiten, EUR 24,90

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Die visuelle Geschichte der Kunst
Auch dies ist eine Weltgeschichte, nämlich eine Weltgeschichte der Kunst. Das Besondere an dem Buch ist sein Aufbau: Auf jeder Seite wird chronologisch eine Epoche, ein Künstler oder ein herausragendes Werk vorgestellt. Dabei wird alles am Objekt selbst detailliert, d.h. ein Kunstwerk wird nicht bloß abgebildet, sondern in Detailansichten genau analysiert. Es werden Gemälde und Skulpturen aller großen Epochen, Stilrichtungen, Techniken und Materialien berücksichtigt. So schön kann Lehrreiches sein!
520 Seiten, über 850 Abbildungen, EUR 35,00

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

ATLANTICA. Der neue große Satelliten-Weltatlas
Auch dies gehört zur Allgemeinbildung: zu wissen, wo man lebt und wohin man reist. Dieser neuartige Weltatlas lädt zu einer geografischen Bildungsreise geradezu ein: Das besondere ist die Verbindung zwischen beeindruckenden Satellitenaufnahmen und dem eigentlichen Kartenmaterial. Die Aufnahmen decken dabei ein ganzes Spektrum aus Naturphänomenen, Kulturlandschaften und Metropolen ab. Das ganze ist sehr hochwertig aufgemacht und bietet dabei ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ein guter Atlas sollte in jedem Haushalt vorhanden sein und auch im Office schadet es nicht, einmal zu schauen, wohin die nächste Geschäftsreise geht
. Dieses Werk ist dafür eine gute Wahl.
496 Seiten, EUR 68,00

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Harenberg Kursbuch Bildung. Das erste interaktive Lexikon
Kann man in Büchern 'surfen'? Wer diese Frage mit 'Nein' beantwortet, kennt das Kursbuch Bildung noch nicht. Dabei handelt es sich um eine Art Mischung aus klassischem Lexikon und Bildungsquiz. Anschließend an über 2.000 Basiseinträge im ersten Teil werden jeweils mehrere Fragen mit jeweils drei Antwortmöglichkeiten präsentiert. Im Gegensatz zu üblichen Multiple-Choice-Auflösungen werden im zweiten Teil nicht nur die Antworten präsentiert, sondern genauso umfassend erklärt, wie die ursprünglichen Basiseinträge. Zusätzlich werden auch die beiden verbleibenden Antwortmöglichkeiten erläutert. So ergeben sich über 5.000 Fragen mit entsprechend über 15.000 ausgearbeiteten Antworten. Die rund 3.000 Abbildungen lassen das ganze zusätzlich zu einer genussvollen Bildungsreise werden!

1.215 Seiten, EUR 62,00


Auszug

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Das aktuelle Buch der Allgemeinbildung
Auch dieses Buch glänzt mit Superlativen: 10.000 Einzelthemen, 50.000 Zeitdaten, 2.000 Farbfotos, mehr als 400 Karten und Diagramme sowie Kurzbiographien zu 3.600 berühmten Persönlichkeiten. Titel und Cover illustrieren den Anspruch nicht bloß klassische Allgemeinbildung, sondern solche auf aktuellem Stand zu vermitteln. Insgesamt sicherlich kein Buch zum Durchlesen wie der Schwanitz, aber sicherlich eines zum stundenlangen Durchblättern und Schmökern. Mit der beigelegten CD-ROM mit Allgemeinwissenstrainer schließlich kann der Wissensstand überprüft und vertieft werden. Insgesamt sicher ein guter Startpunkt zum Auf- und Ausbau seiner Allgemeinbildung.

704 Seiten, EUR 39,95

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Christiane Zschirnt: Bücher. Alles, was man lesen muss
Hier schließt sich geradezu der Bildungszirkel - ist das Vorwort doch wiederum von Schwanitz - und leitet über zur Literatur. In lockerem Plauderton werden wichtige Werke der Weltliteratur vorgestellt. Dabei wird thematisch untergliedert, u.a. nach Liebe, Politik, Sex (Marquis de Sade!), Frauen, Psyche und Moderne. Sehr zu loben, dass 'Wirtschaft' eine eigene Abteilung bekommt (u.a. Smith, Marx und Keynes). Verständlich, dass ebenfalls Shakespeare besonders herausgehoben wird (Zschirnts Spezialgebiet). Etwas eigenwillig mutet dagegen die Aufnahme des einen oder anderen Werkes an (z.B. Harry Potter). Besonders zu kritisieren ist wiederum die völlige Ignoranz naturwissenschaftlicher Werke. Trotzdem: Das Buch lohnt - als Überblick und Annäherung  an die Originallektüre.

330 Seiten, EUR 21,90

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Harenberg. Das Buch der 1000 Bücher
Welch ein grandioses Werk! Wenn der Titel nicht bereits vergeben wäre, könnte man das '1000' ruhigen Gewissens streichen. DIE wirklich wichtigen, bewegenden und großen Bücher werden thematisiert. Geistes- wie naturwissenschaftliche! Zu jedem Werk genaue Erklärung der Entstehung, des Inhalts, des Aufbaus und der Wirkung. Dazu oft Beschreibung der Hauptfiguren, Autoreninfos, teilweise Auszüge, Abbildungen historischer Originalcover und, und, und. Es gibt kein besseres Buch über Bücher in Deutschland und keine bessere Einführung in die Literatur.

1.247 Seiten, EUR 50,00

horizontal rule


Mehr Infos zum Kanon bei amazon!


 


Mehr Infos zum Kanon bei amazon!


 


Mehr Infos zum Kanon bei amazon!


 
Marcel Reich-Ranicki (Hrsg.): Der Kanon. Die deutsche Literatur. Romane
Literatur ist nicht nur deutsche Literatur und deutsche Literatur, das sind auch nicht nur Romane - aber irgendwo muss man ja anfangen. Und wenn man sich schon bilden möchte durch den Genuss guter Romane, dann kann eine Auswahl des Literaturpapstes Reich-Ranicki nicht schaden, zumal diese Kassette ein wirklich gutes Preis-Leistungsverhältnis birgt.
20 Bände, EUR 149,90

In gleicher Ausstattung: Erzählungen
10 Bände und Begleitband, EUR 98,00

In gleicher Ausstattung: Dramen
8 Bände und Begleitband, EUR 98,00
 

horizontal rule

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Thomas Mann: Der Zauberberg
Für diejenigen, die nicht gleich zwanzig, sondern erst einmal einen Roman lesen möchten, lassen wir Reich-Ranicki noch einmal persönlich zu Wort kommen: '
Ein Buch des Abschieds, ein Bildungsroman, eine epische Enzyklopädie, ein künstlerischer Nachruf auf eine ganze Epoche, ein Bild der Intellektuellen im zwanzigsten Jahrhundert, ein Buch über das Leben und also über den Tod - das alles ist Thomas Manns Zauberberg. Sollte man mich fragen, welche Romane in deutscher Sprache mich am tiefsten beeindruckt, begeistert und geprägt haben, ich glaube, in meiner Antwort würde, wie wenige Titel ich auch nennen dürfte, Der Zauberberg nie fehlen.' Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
1.001 Seiten, EUR 20,00
 

- FINIS OPERIS ;-)