ephorie.de - Das Management-Portal

NEU - Service für alle ephorie.de-Nutzer - NEU

amazon-Suchbutton jetzt hinzufügen!

amazon-Suchbutton für Ihre Google-Toolbar: Jetzt hinzufügen!

ephorie.de
Das Management-Portal


Inhalt  Suchen  Newsletter  Gewinnspiel  Über uns


     

 


     

^ Ebene höher ^

John E. Flaherty: Peter Drucker

Die Entwicklung der Denkart des Managements

"Drucker behauptete, dass Management liberal war, weil es sich mit konzeptuellem und theoretischem Wissen auseinander setzte, und eine Kunst, weil es sich auf Resultate und die Fähigkeiten, menschliche Beziehungen aufzubauen, konzentrierte."

 

 

Peter Drucker: Buch bestellen!

Buch (engl.) bestellen

 

Peter Drucker: Abstract bestellen!

Abstract bestellen

 

Bewertung (max. 10)
8
 
Review
Peter Drucker ist heute wahrscheinlich der einflussreichste Denker auf dem Gebiet der Wirtschaft und des Managements, und John E. Flaherty erläutert die Gründe dafür in dieser umfassenden Analyse von Druckers Werken und Ideen. Er beginnt mit biographischen Details und liefert einen eindrucksvollen Bericht über Druckers Erfolge als Forscher, Denker und Autor auf dem Gebiet des Managements. Flahertys faszinierendes Buch unterstreicht Druckers Beitrag zur Managementlehre und Unternehmensstrategie. Notwendigerweise bezieht der Autor auch Zusammenfassungen von Druckers Büchern und Zitate seiner Werke mit ein. Aber eine genaue Betrachtung ergibt, dass Flaherty auch zeigt, wie Drucker, der als sozialer und politischer Theoretiker begann, dazu kam, das neue akademische Gebiet der Managementlehre/Betriebswirtschaftslehre zu schaffen. Viele von Druckers frühen Ideen haben auch heute noch Geltung, wie es Flaherty in seinem Buch mehr als deutlich macht.
 
Zielgruppe
Wir empfehlen dieses Buch Managern auf allen Ebenen und Studenten der Managementlehre.
 
Autor
John E. Flaherty ist ein emeritierter Professor für Management an der Pace University in New York City, wo er früher Dekan der Graduate School of Business und Vorsitzender des Sozialwissenschaftlichen Instituts war. Nachdem er Peter Drucker Mitte der 1950er Jahre kennen gelernt hatte, als er einen seiner Managementkurse an der New York University als außerordentlicher Hörer belegte, verfolgte Flaherty Druckers Werke über viele Jahre hinweg und behielt Notizen von Druckers Vorlesungen, Büchern, Artikeln, Gesprächen und seiner Korrespondenz.
 
Quelle

 
Links
Großer Special: Peter Druckers Schlüsseljahre