ephorie.de - Das Management-Portal

NEU - Service für alle ephorie.de-Nutzer - NEU

amazon-Suchbutton jetzt hinzufügen!

amazon-Suchbutton für Ihre Google-Toolbar: Jetzt hinzufügen!

ephorie.de
Das Management-Portal


Inhalt  Suchen  Newsletter  Gewinnspiel  Über uns


     

 


     

^ Ebene höher ^

Buddha und der Manager

Eine Begegnung mit fernöstlicher Weisheit

"Lese zehntausend Bücher und gehe zehntausend Kilometer."

 

 

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Preis: EUR 9,90
 

 
Bewertung (max. 10)

8

 

Review

Man liest dieser Tage viel über China und den fernen Osten. Da kommt dem einen oder anderen Buchschreiber schnell einmal das Wort vom Weltkrieg (um Wohlstand) unter die Feder, womit leichtfertig Ängste vor geradezu übermächtigen und hyper-aggressiven Gegenspielern geschürt werden. Es gibt jedoch noch eine andere Seite: Die der jahrtausende alten fernöstlichen Weisheit. Und genauso wenig, wie wir uns im ureigenen Interesse von den fernöstlichen Wirtschaften isolieren sollten, sollten wir uns vor deren uralten Weisheiten verschließen.

Der bekannte Wirtschaftsautor und Asienkenner Schwanfelder bringt uns in diesem kleinen Büchlein jene Lehren in Form einer einnehmenden Geschichte nahe. Ein von Sorgen geplagter Manager tritt eine Geschäftsreise nach Peking an. Er ist unzufrieden mit seinen Mitarbeitern, seinen Geschäftspartnern und seinen Vorgesetzten - kurz mit der Gesamtsituation. Dann führt ihn der Zufall in ein buddhistisches Kloster...

Schwanfelders kleine Geschichte beruht vorgeblich auf wahren Begebenheiten, aber darum geht es nicht. Wichtig ist, dass sie uns das Nachdenken lehrt. Ein Nachdenken über unseren Umgang mit anderen, aber auch mit uns selbst. Eines der immer wieder auftauchenden Leitmotive ist dabei Respekt: Respekt vor uns selbst, vor anderen und vor den eigenen Handlungen.

Vordergründig kann das knapp hundert Seiten dünne Buch leicht während eines Asienfluges durchgelesen werden. Man wird dabei jedoch in ein ausgiebiges und folgenreiches Nachdenken verfallen, was Lektüre und insbesondere Nachwirkung deutlich verlängern sollte.

 

Zielgruppe

Alle, die mehr über die Anwendung fernöstlicher Weisheit im Geschäftsleben erfahren möchten.

 

Inhalt

• Präludium

• Über die erste Regel: Habe Respekt vor Dir selbst

• Über die zweite Regel: Habe Respekt vor anderen

• Über die dritte Regel: Habe Respekt vor Deinen Handlungen

• Schlussakkord

• Gesammelte Weisheiten

 

Autor

Werner Schwanfelder ist Einkaufsleiter bei Siemens und kann auf einen reichen Erfahrungsschatz als Topmanager zurückgreifen. Angeregt durch viele geschäftliche Reisen nach Asien beschäftigt er sich seit Jahren mit fernöstlicher Weisheit. Er zeichnet verantwortlich für zahlreiche Bestseller zum Thema, zuletzt Sun Tzu für Manager.

 

Schlagwörter

Selbstmanagement / Buddha / Buddhismus / China / Fernost / Inspiration / Respekt / Stress / Work-Life-Balance / Meditation

 

Weitere Titel

Sun Tzu für Manager. Die 13 ewigen Gebote der Strategie (Zusammenfassung)