ephorie.de - Das Management-Portal

NEU - Service für alle ephorie.de-Nutzer - NEU

amazon-Suchbutton jetzt hinzufügen!

amazon-Suchbutton für Ihre Google-Toolbar: Jetzt hinzufügen!

ephorie.de
Das Management-Portal


Inhalt  Suchen  Newsletter  Gewinnspiel  Über uns


     

 


     

^ Ebene höher ^

Horst Siebert: Der Kobra-Effekt

Wie man Irrwege der Wirtschaftspolitik vermeidet

"In der Wirtschaftsgeschichte gibt es zahlreiche Beispiele, in denen die Wirtschaftspolitik in mehr oder minder großem Ausmaß fehlschlug. Zugrunde lag in allen Fällen eine verfehlte Vorstellung darüber, wie Wirtschaft funktioniert"

 

 

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Preis: EUR 25,00

Der Kobra-Effekt: Abstract bestellen!

Abstract bestellen

 

Bewertung (max. 10)
7
 
Review
Was haben wirtschaftspolitische Themen mit einer Kobra zu tun? Die Antwort liefert ein Blick in die indische Wirtschaftsgeschichte der Kolonialverwaltung. Damals gab es zu viele Kobras. Der englische Gouverneur setzte eine Prämie auf jeden abgelieferten Kobra-Kopf aus. Doch was geschah? Die Inder züchteten extra Kobras, um noch mehr Prämien zu kassieren. Vor diesem Hintergrund beschreibt Horst Siebert viele Fehlanreize, wie sie in Unternehmen und Staaten gang und gäbe sind. Er zeigt Wege auf, wie der Kobra-Effekt zum Wohle der Volkswirtschaften verhindert werden kann.
 
Zielgruppe
Das Buch eignet sich nach unserer Auffassung sowohl für Wirtschaftsführer als auch für Politiker. So manchem dürften bei der Lektüre die Augen für teuren Stumpfsinn geöffnet werden: sei es im Sozialbereich, in der Altersvorsorge, in der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit oder im Gesundheitswesen.
 
Lessons learned
Nach der Lektüre dieses Buches kennen Sie:
1) die maßgeblichen Fehlentwicklungen des Wohlfahrtsstaates und
2) Lösungsansätze zur Modernisierung der Sozialsysteme.

 
Autor
Horst Siebert ist seit 1989 Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel und seit 1990 Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung („Fünf Weise“). Zu seinen bisherigen Veröffentlichungen zählen Das Wagnis der Einheit. Eine wirtschaftspolitische Therapie (1992), Geht den Deutschen die Arbeit aus? Neue Wege zu mehr Beschäftigung (1994) und Strategien für mehr Beschäftigung (1998).
 
Quelle