ephorie.de - Das Management-Portal

NEU - Service für alle ephorie.de-Nutzer - NEU

amazon-Suchbutton jetzt hinzufügen!

amazon-Suchbutton für Ihre Google-Toolbar: Jetzt hinzufügen!

ephorie.de
Das Management-Portal


Inhalt  Suchen  Newsletter  Gewinnspiel  Über uns


     

 


     

^ Ebene höher ^
Ökonomie 2.0 - Interview
Auszug: Glücksökonomie

Ökonomie 2.0

99 überraschende Erkenntnisse

exklusiv bei ephorie.de: Interview mit den Autoren + Auszug zur Glücksökonomie

Gewinnen Sie eines von 5 Büchern: Hier geht's zum Gewinnspiel!

"Dieses Buch soll unterhalten und den Horizont erweitern.'"

 

 

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Preis: EUR 14,95
 

Dieter Brandes: Einfach managen - Abstract bestellen!

Abstract bestellen
 

 
 
Bewertung (max. 10)

10

 

Review

Wirtschaftswissenschaft ist langweilig! "Das muss nicht sein", sagten sich die beiden langjährigen Handelsblatt-Redakteure Häring und Storbeck und ließen ihre Begeisterung für die moderne wirtschaftswissenschaftliche Forschung freien Lauf. So entstand etwas, was im Wirtschaftsbuchmarkt leider viel zu selten vorkommt: ein wissenschaftlich fundiertes und gleichzeitig flott lesbares Buch über die neuesten Erkenntnisse der Zunft. Dies ist auch einer der Gründe, weswegen das Buch den getAbstract Wirtschaftsbuchpreis 2007 auf der Buchmesse Frankfurt erhielt.

Macht Geld glücklich? Vernichten Mindestlöhne Arbeitsplätze? Sind Topmanager ihr Geld wert? Wer profitiert von der Globalisierung? Kann man die Börse schlagen (und wie)? Was ist von Wirtschaftsprognosen zu halten? Dies ist nur eine Auswahl der Fragen, mit denen sich die moderne Forschung (und das Buch) beschäftigt. Wie jeder am aktuellen Geschehen Interessierte leicht sieht, sind dies genau die Themen, die im Moment heiß diskutiert werden.

Interessant dabei: Nicht vieles, was die Wissenschaft an Erkenntnissen zu bieten hat, dringt in die öffentliche Diskussion. Dies wäre aber dringend notwendig, um zu wirklich begründeten und damit nachvollziehbaren Antworten zu kommen. Nichts ist überzeugender als eine sachlich fundierte Argumentation und wenig macht im gesellschaftspolitischen Diskurs mehr kaputt als Dogmen, die gebetsmühlenartig wiederholt werden.

Insofern plädiert das Buch auch für eine Rückbesinnung auf die Fakten, denn diese sind im Überfluss vorhanden. Es muss nur jemand kommen und sie übersetzen und uns Normalsterblichen zugänglich machen. Dies ist nun passiert, nutzen wir es - denn: Wirtschaftswissenschaft ist spannend!

 

Zielgruppe

Alle, die einen fundierten Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse der Wirtschaftswissenschaft erhalten und sich dabei noch unterhalten lassen wollen.

 

Inhalt

Daten statt Dogmen

Der Mensch, ein ökonomisches Tier?

Der Weg zum Glück Auszug

"Suche Arbeit jeder Art"

Der fast vergessene kleine Unterschied

Jenseits von Pisa

Alles eine Frage der Kultur

Ökonomie mit Waage und Maßband

Die Logik der Globalisierung

Dunkle Materie und kalte Fusionen - Außenhandel im 21. Jahrhundert

Finanzmärkte - total effizient oder völlig verrückt?

Manager sind auch nur Menschen

Die hohe Kunst des Kaufens und Verkaufens

Der Strafraum als Labor

In den dunklen Hinterzimmern der Marktwirtschaft

Eine Warnung zum Schluss

 

Autoreninfo

Dr. Norbert Häring studierte Volkswirtschaftslehre in Heidelberg und Saarbrücken und promovierte beim ehemaligen Wirtschaftsweisen Olaf Sievert in Regionalpolitik. Nach Stationen bei Commerzbank, Börsen-Zeitung und Financial Times Deutschland ist er seit 2002 beim Handelsblatt in Frankfurt Korrespondent für Geldpolitik, Finanzmärkte und Ökonomie.

Olaf Storbeck studierte von 1995 bis 2000 Volkswirtschaftslehre in Köln und besuchte die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Während des Studiums schrieb er u.a. für Die Zeit, Der Spiegel und Die Welt. Nach dem VWL-Examen ging er 2001 zum Handelsblatt, wo er heute verantwortlicher Redakteur Wirtschaftswissenschaften ist.

 

Schlagwörter

Ökonomie / Wirtschaftswissenschaft / Volkswirtschaftslehre / homo oeconomicus / Glücksökonomie / Mindestlohn / Managergehälter / Frauenemanzipation / Bildung / Globalisierung / Außenhandel / Finanzmärkte

 

Weitere Titel

Der Sonntags-, Liebes- und Alltagsökonom

Ökonomics

Freakonomics. Überraschende Antworten auf alltägliche Lebensfragen

Sex, Drugs & Economics