ephorie.de - Das Management-Portal

NEU - Service für alle ephorie.de-Nutzer - NEU

amazon-Suchbutton jetzt hinzufügen!

amazon-Suchbutton für Ihre Google-Toolbar: Jetzt hinzufügen!

ephorie.de
Das Management-Portal


Inhalt  Suchen  Newsletter  Gewinnspiel  Über uns


     

 


     

^ Ebene höher ^

Sex, Drugs & Economics

Eine nicht alltägliche Einführung in die Wirtschaft

"Die Ökonomie bietet eine reich gedeckte Tafel, und das vorliegende Buch soll Ihnen Appetit machen."

 

 

Mehr Infos zum Buch bei amazon!

Preis: EUR 19,90

pdf-Datei
Einleitung +
Sex: Zu viel des Guten?

 

 

Bewertung (max. 10)
8
 
Review
Sie möchten mehr über die Zusammenhänge der Wirtschaft erfahren, haben aber keine Lust, sich durch trockene Lehrbücher zu quälen? Viel lieber würden Sie etwas über Sex, Sport und Musik lesen? Warum nicht das eine mit dem anderen verbinden, fragt die renommierte Wirtschaftswissenschaftlerin Diana Coyle? Ihr Ansatz ist dabei originell und nicht minder gut umgesetzt: Ökonomisches Denken lässt sich auf fast alles anwenden und hat mehr mit unserem Alltag zu tun, als wir glauben. Das Buch ist daher auch ökonomisch Versierteren durchaus zu empfehlen, denn es öffnet den Blick auf Zusammenhänge, welche nicht zum Standardrepertoire der Wirtschaftswissenschaften gehören. Oder wissen Sie, was Drogendealer mit Kosten-Nutzen-Analysen zu tun haben oder Sex mit dem Aufbau von Monopolen? Am Ende dieses Buches werden Sie nicht nur viel Spaß beim Lesen gehabt haben, sondern auch eine Menge mehr über Wirtschaft wissen.
 
Zielgruppe
Alle an Wirtschaft Interessierte, welche einmal eine etwas andere Einführung lesen möchten.
 
Aus dem Inhalt
Sex, Drugs & Rock 'n' Roll: Ökonomisches Denken - der Schlüssel zu allem
Wofür der Staat gut ist: Öffentliche Güter, Externalitäten, Steuern
Alles im Fluss: Neue Technologien
Die große weite Welt: Globalisierung ist kein leeres Gerede
Das Leben, das Universum und der ganze Rest: Makroökonomie
Zehn Regeln ökonomischen Denkens
Glossar

Ausführliches Inhaltsverzeichnis hier:

pdf-Datei
Inhalt
 

Autoren
Diane Coyle leitet eine Beratungsfirma, lehrt an der London School of Economics und schreibt regelmäßig eine Kolumne für den Independent, bei dem sie acht Jahre lang Wirtschaftseditor war. Im Jahr 2000 erhielt sie den renommierten Wincott Award für Financial Journalism.
 
Schlagwörter
Volkswirtschaftslehre / Makroökonomie / Ökonomie / Globalisierung
 
Weitere Titel

Ökonomie 2.0

Der Sonntags-, Liebes- und Alltagsökonom

Ökonomics

Freakonomics. Überraschende Antworten auf alltägliche Lebensfragen